Adventskalender PI

© by Hexi 03.11.2013

 

Dieses Tutorial wurde mit Erlaubnis von Inge-Lore von mir für Photoimpact übersetzt

Es ist nicht erlaubt das Tutorial irgendwo bekannt zu machen,

zu kopieren, hoch zu laden oder als eigens auszugeben

Das Copyright des übersetzen Tutorials liegt alleine bei mir, das des Originals bei Inge-Lore

Das Material stammt aus diversen Tauschgruppen und unterliegt dem © des jeweiligen Künstlers

Danke all den Tubern und Poserersteller, ohne die es solche Bilder nicht geben würde

Sollte ich versehendlich ein Copyright verletzt haben sende mir bitte eine E-Mail

Ich habe das Tutorial mit PI 10 geschrieben, sollte aber auch mit allen anderen Versionen gehen

Inge-Lores Tutorialseite findest du hier

Hier geht es zum Original - Tutorial

*******************************************

Filter

Xero -- Improver

 

Danke liebe Familie von Sissy, dass ich die Seite nutzen darf

******************************************

Material kannst du hier laden

 

du brauchst noch

Winterbild/Tube als Hintergrund,

24 kleine Weihnachtstuben,

1 große Weihnachtstube,

oder ein Weihnachtsscrap,

dicke Schriftart für die Zahlen
meine Weihnachtstuben sind von Leilana

*******************************************

 

Diesen Pfeil könnt ihr als kleine Hilfe verwenden.
Nehmt ihn mit zu jedem Punkt.

In der Ruhe und im Lesen liegt die Kraft !!!!!

1. Öffne die Datei *1or-Arguld24* und minimiere sie in deinem PI.

2. Öffne ein neues Blatt 850 x 650 Pixel in weiss.

3. Such dir aus deinen Tuben eine mittlere Farbe aus, ich habe sie aus meinem Hintergrundbild genommen.

4. Bearbeiten -- Füllen - mit der mittleren Farbe, falls du ein Hintergrundbild verwendest, brauchst nichts
zu füllen, sondern passe dein Bild der Größe des Blattes an und füge es ein. Es sollte fast alles ausgefüllt sein.

5. Hast du alles, Rechtsklick -- Alles einbinden.

6. Falls du deine Weihnachtstubes einiges verkleinern mußtest, dann schärfe jetzt nach mit dem Xero-Filter und zwar
Effekt -- Xero -- Improver -- klick auf Landscape -- Ok.

7. Öffne die Datei *gitter* aus dem Material, kopiere es und füge das Gitter auf dein Blatt ein. Schiebe es in
etwa so hin, siehe Screen

8. Geh in Ebenenmanager -- Rechtsklick auf dem Basisbild -- Verdoppeln. Fülle die Kopie mit deiner mittleren Farbe.

9. Aktiviere dein Basisbild und den Zauberstab Modus+, klicke nun überall ins innere der Kästchen, damit sie aus-
gewählt sind.

10. Wechsle auf die mittlere Ebene, Auswahl -- In Objekt umwandeln.

11. Die Ebene mit der mittleren Farbe kannst du nun löschen im Ebenenmanager und die Kästchen mit der mittleren
Farbe, schiebe im Ebenenmanager unter das Gitter.(Du hast jetzt 3 Ebenen)

12. Nun folgen 24x die gleichen Schritte, ich schreibe es nur einmal und du wiederholst es dann halt 23 x.

13. Öffne eine deiner Tuben, die du im Kalander haben willst. Passe sie in der Größe an und schiebe sie auf eins
der kleinen Kästchen. (Ich habe meine Tuben erst verkleinert und dann aufs Bild gezogen und dort dann angepaßt,
da meine Tuben sehr groß sind).

14. Effekt -- Xero -- Improver -- Landscape müßte noch ausgewählt sein -- Ok

15. Rechtsklick -- Schatten, wähle Rundumschatten -- Standart, siehe Screen, als Schattenfarbe nimm eine ganz
dunkle aus deinem Hintergrundbild.

16. Schiebe die Tube an seinen Platz.

17. Wiederhole Punkt 13 - 16 nun laufend, bis du in jedem Kästchen ein kleines Bild hast.

18. Gefällt dir deine Aufteilung, dann markiere alle Ebenen bis auf die Gitter-Ebene und das Basisbild im Ebenenmanager,
Rechtsklick -- Als Einzelobjekt einbinden. Es müßte nun so aussehen. (Es sollten wieder nur 3 Ebenen sein)

19. Jetzt wird es etwas aufwendiger, es folgen wieder 24x die gleichen Schritte, ich beschreibe es wieder nur
1x und du wiederholst es 23x.
Hier noch ein Screen, wie du dann die Zahlen anordnen sollst. Such dir dazu eine große dicke Schrift aus.

20. Verdopple nochmal dein Basisbild im Ebenenmanager wie bei Punkt 8 und fülle es auch mit der mittleren Farbe.

21. Stell die Ebene mit den kleinen Weihnachtstuben unsichtbar und aktiviere dein Basisbild.

22. Aktiviere deinen Zauberstab Modus + und klick in das Kästchen mit der Zahl 1, Rechtsklick auf dem Kästchen --
In Objekt umwandeln. Schließe das Auge bei der Farbebene.

23. Schreibe nun mit der dicken Schrift eine 1 auf das Kästchen.

24. Gehe oben auf Bearbeiten -- Füllen, nun klick auf den Reiter Bild, beim Dateinamen klick auf den kleinen
Button mit den Punkten und such dir dort den Ort, wo du die Goldtextur abgespeichert hast, unten klick auf Bild
einpassen, siehe Screen

26. Rechtsklick -- Schatten, Einstellungen siehe Screen

27. Markiere das Kästchen und die Zahl im Ebenenmanager und Rechtsklick -- Als Einzelobjekt einbinden, benenne
die Ebene um in 1 und schiebe sie im Ebenenmanager unter das Gitter. Das neue Kästchen dann immer direkt unter
das Gitter im Ebenenmanager schieben.

28. So nun wiederhole das mit den Kästchen von Punkt 22 bis 27 an Hand der Zahlen von dem Screen bei Punkt 19,
bis du alle 24 hast. Vergiss nicht, bevor du mit dem Zauberstab in das Kästchen klickst, die Farbebene wieder
sichtbar zu machen und danach wieder unsichtbar.

29. Wenn du nun fertig bist, dann lösche wieder die Ebene mit der mittleren Farbe die brauchen wir nicht mehr,
die Reihenfolge im Ebenenmanager sollte nun wie folgt sein. Basisbild, Ebene mit den kleinen Weihnachtstuben, die
24 Kästchen und die Gitterebene.

30. Aktiviere nun die Ebene mit den kleinen Weihnachtstuben, Rechtsklick -- Einbinden.

31. Öffne nun den Rahmen aus dem Material, kopieren und einfügen auf dein Bild.

32. Setze jetzt noch dein Wasserzeichen und das Copyzeichen aufs Bild.

33. Abspeichern als Ufo-Datei.

Animation erstellen

34. Öffne deinen Gif-Animator und klick auf bestehende Bilddatei, siehe Screen und suche deine Ufo-Datei

mache einen Rechtsklick unten auf das Bildchen -- Bildeigenschaften -- stell dort die 100 ein.

35. Verdopple nun ganz unten in der Leiste dein Bild, siehe Screen

36. Schalte nun links im Ebenenmanager Ebene 1 unsichtbar, indem du auf das Auge klickst.

37. Verdopple dein Bild wieder und schließ das Auge bei Ebene 2.

38. Wiederhole dies nun bis du ganz unten 25 Bilder hast, wenn du weniger hast, hast du irgendwo einen Fehler
gemacht und solltest nochmal nachschauen.

39. Schiebe den Scrollbalken unten ganz nach links und aktiviere Bild 1 -- Rechtsklick --
Bildeigenschaften -- stelle auf 200 -- Ok.

33. Gehe nun oben auf den Reiter -- Vorschau und sieh dir dein Bild an, ob dir alles so gefällt.

34. Falls ja, geh auf den Reiter -- Optimieren, auf der rechten Seite unter dem zweiten Vorschaubild auf
speichern klicken -- gib deinem Bild einen Namen und nochmal auf speichern klicken.

 

so schon hast du es geschafft, gerne kannst du mir dein Bild schicken, sofern das Copy komplett drauf ist,
(beim Copy Namen des Künstlers und URL zur Webseite oder Blog) werde ich es dazu ausstellen.
Meine Email - Adresse findest du bei den Terms of Use.

 
     

 


Design, Text und Layout by Hexi

Schriftart : Book Antiqua