Fonts einsetzen in PI

ohne sie zu installieren in deinem Windowsschriften-Ordner

 

Dies Tutorial darf nicht kopiert werden, nicht umgeschrieben werden,

nicht zum Download auf andere Seite angeboten werden und

auch nicht in andere Sprachen ohne meine Erlaubnis

übersetzt werden.

Das Copyright liegt allein bei mir.

geschrieben mit Photo Impact 10

*******************************************

Filter

keine

Danke liebe Familie von Sissy, dass ich die Seite nutzen darf

******************************************

Material kannst du hier laden


und du brauchst dieses Programm dazu, download hier AMP Font Viewer

*******************************************

 

 

Diesen Pfeil könnt ihr als kleine Hilfe verwenden.
Nehmt ihn mit zu jedem Punkt.

In der Ruhe und im Lesen liegt die Kraft !!!!!

 

Fonts nennt man auch Schriftarten, für diejenigen die es noch nicht wissen, oder sich damit noch

nicht befasst haben.

Man muss eine Schriftart/Font nicht installieren oder in Schriftenordner einfügen

um sie in PI zu verwenden

1. Entweder legst du dir einen Ordner an in dem du deine Lieblingsschriften oder du nimmst die Schrift,

die oft beim Material dabei sind.

2. Doppelklicke auf die Schriftart, dabei macht sich ein Vorschaufenster der Schriftart auf.

Für das Beispiel hab ich die Schriftart: Nauvoo verwendet. Solange das Vorschaufenster

geöffnet ist steht die Schriftart in PI zur Verfügung. Du kannst das Vorschaufenster nun

in die Task minimieren.

3. So brauchst du deinen Ordner von Windows nicht mit Fonts zu überfüllen, was auch von Vorteil ist.

4. Gehe nun in PI zu deinem Textwerkzeug links in der Leiste. Übernimm die Einstellungen auf dem Screen.

5. Öffne jetzt ein neues Blatt mit 300 x 200 Pixel in weiß. Schreibe nun deinen Namen in einer Farbe deiner Wahl

auf das Blatt.

6. Setz dein Wasserzeichen noch auf das Bild.

 

So nun noch ein Tip für euch *zwinker

 

Sehr hilfreich ist auch ein Font Viewer.

Bei dem Viewer hat man den Vorteil, daß man mit der Zeit nicht den Überblick verliert, denn es sammeln sich so einige

Schriftarten an mit der Zeit.

Ich habe mir angewöhnt die Schriften gleich zu sortieren nach Handschriften, Dingbats, Christmas, Grusel usw , daß

erleichtert wesentlich die Suche nach bestimmten Schriftarten.

Hier habe ich euch mal ein kostenlosen Viewer für Fonts.

AMP Font Viewer , der ist auch für Vista geeignet.

Wenn du jetzt auf den ersten Reiter (Installed Fonts) klickst, siehst du die Schriftarten, wo du in deinem Windows-Ordner

drin hast.

Wenn du auf den zweiten Reiter (not installed Fonts) klickst, mußt du erst deinen Schriftenordner suchen, den

du angelegt hast, mit deinen Unterordnern. Hast du deinen Ordner eingestellst, siehst du im mittleren Fenster,

welche Schriftarten dort vorhanden sind. Indem du in der Mitte auf die einzelnen Fonts klickst, siehst du links

auch eine Vorschau.

 

Hast du die passende Schrift gefunden, steht sie auch in PI zur Verfügung und du kannst damit arbeiten.

Der Font Viewer muss natürlich solange du die Schriftart brauchst im Hintergrund geöffnet sein.

Achja, der Font Viewer muss nicht mal installiert werden einfach Doppelklicken auf das Icon und schon läuft er.

 


Design, Text und Layout by Hexi

Schriftart : Book Antiqua